Affenarsch-Autos

Eine Zeit lang schien das Automobil-Design um etwas Zurückhaltung bemüht. Dass die Freude am Fahren von Abgasen begleitet wird, wollte man möglichst verbergen. So endeten die Auspuffrohre damals noch unsichtbar hinter den Stoßfängern. Diese Selbstbeschränkung ist Vergangenheit. Was bekommt heutzutage zu sehen, wer hinter einem SUV halten muss? Da ist keine Spur mehr von Scham. … Weiterlesen Affenarsch-Autos

Nieten in Nadelstreifen

Automanager tragen längst keine Nadelstreifen mehr; sie wollen hip und modern erscheinen. Nieten sind sie aber trotzdem, denn sie haben mit ihrer Entscheidung, vor allem auf SUV zu setzen, die Automobilunternehmen einem möglicherweise existenzgefährdenden Risiko ausgesetzt. Die FAZ berichtete gegen Ende des Jahres 2019 über "Alarm am Automarkt": All jene Autos, deren Motoren relativ hohe … Weiterlesen Nieten in Nadelstreifen

Lesebefehl: „Autoland ist wutentbrannt“

Bei SPIEGEL ONLINE hat sich wirklich etwas bewegt. Heute erschien dort ein Beitrag, der die Heuchelei der Debatte über Spritpreiserhöhungen auf den Punkt bringt. Zitat (Hervorhebung von mir): Wäre der Spritpreis eine kritische Größe und von derart existenzbedrohender Bedeutung, wie es Hillebrand und Gesinnungsgenossen beschwören, würden die Deutschen andere Autos kaufen. Es würde nicht Quartal … Weiterlesen Lesebefehl: „Autoland ist wutentbrannt“

Nachtrag zu einer weiteren Dreistigkeit von Volkswagen

Für Ende März 2019 war Greta Thunberg zu einem Medienspektakel, der „Goldenen Kamera“, eingeladen. Der Tagesspiegel berichtete: „Erst bekommt Greta Thunberg die "Goldene Kamera". Dann verschenkt Hauptsponsor Volkswagen einen SUV. Das stößt auf Kritik.“ Christian Buhlmann, Leitung Product Line Communications bei Volkswagen, reagierte darauf: „Der hier übergebene Volkswagen T-Cross 1.0 TSI mit DSG-Getriebe und 85 … Weiterlesen Nachtrag zu einer weiteren Dreistigkeit von Volkswagen

Ohne eine Spur von Scham …

… schreibt Boris Schmidt (ja, der schon wieder...) über den BMW X5 Plug-in-Hybrid:  "Der Verbrauch an Kraftstoff beläuft sich nach der neuen WLTP-Norm auf 1,7 bis 2,0 Liter auf 100 Kilometer, plus einem Stromverbrauch von 23,1 bis 28,3 kWh je 100 Kilometer." Das ist zwar durchaus zutreffend, doch handelt es sich dabei nur um den … Weiterlesen Ohne eine Spur von Scham …

Spitzenleistungen der deutschen Automobilindustrie – heute: der VW Tierparkfelsen

Fast jedes dritte, neu zugelassene Auto ist inzwischen ein SUV. Damit erweist sich ein immer größerer Teil der Käufer als – automobile Dumpfdödel. Warum dieses Kaufverhalten sich mit zurückhaltenderen Worten nicht mehr angemessen beschreiben lässt, wird dort erläutert: Zwischen der Idee, ein SUV zu erwerben, und dem tatsächlichen Kauf fehlt ein Anreiz, auf den Entscheidungsvorgang … Weiterlesen Spitzenleistungen der deutschen Automobilindustrie – heute: der VW Tierparkfelsen

Lesetipp: „CO2-Emissionen durch SUV steigen stärker als durch Luftfahrt und Schwerindustrie“

Das werden Sie bei AUTOBILD und FAZ in diesem Leben wohl nicht mehr zu lesen bekommen. SPIEGEL online berichtet über eine Studie der Internationalen Energieagentur (IEA), wonach die Pseudogeländewagen den zweitgrößten Beitrag zum Anstieg der weltweiten CO2-Emissionen seit 2010 haben; nur der Ausstoß des Energiesektors sei in diesem Zeitraum noch stärker angestiegen. Hier der Link … Weiterlesen Lesetipp: „CO2-Emissionen durch SUV steigen stärker als durch Luftfahrt und Schwerindustrie“

Unfallforscher mit Physikschwäche und Erinnerungslücken

Angesichts des Unfalls in Berlin, bei dem der Fahrer eines Porsche Macan vier Menschen tötete, wusste der Unfallforscher der Versicherungswirtschaft, Siegfried Brockmann, zu beruhigen: «Man kann nicht einfach sagen: SUV ist grundsätzlich gefährlicher als ein Polo oder als ein Smart» Wie begründet er das? Zitat: «Brockmann verwies auf die physikalische Berechnung der Bewegungsenergie. «Die Masse … Weiterlesen Unfallforscher mit Physikschwäche und Erinnerungslücken

Lesenswert: „Wie SUVs und Geländewagen das Klima und unsere Städte ruinieren“

Einige Positionen von Greenpeace unterstütze ich ganz und gar nicht. Diese Broschüre jedoch mit dem Titel "Ein dickes Problem" finde ich richtig gut. Zitat: Knapp ein Fünftel der deutschen Treibhausgasemissionen stammt aus dem Verkehr. Es ist der einzige Sektor, in dem die Emissionen seit 1990 nicht gesunken sind. Mit schuld daran sind SUVs und Geländewagen: … Weiterlesen Lesenswert: „Wie SUVs und Geländewagen das Klima und unsere Städte ruinieren“

Na endlich: „Es wird eng für die Pseudo-Geländewagen“

Diese Worte dereinst in der FAZ zu lesen hatte ich nicht mehr zu hoffen gewagt: "Die Kritik an SUV kommt für die Autohersteller zur Unzeit: Kurz vor der IAA weiten sie ihre Modellpalette aus. Doch nicht nur die Kritik vonseiten Politik und Gesellschaft könnte problematisch werden." Autor ist natürlich nicht der SUV-Fan und FAZ-Autoredakteur Boris … Weiterlesen Na endlich: „Es wird eng für die Pseudo-Geländewagen“